Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Vertragsabschluss

Wolff Natur erleben erstellt jeden Kunden ein Angebot. Die Anmeldung zu einer angebotenen Veranstaltung (Fahrt, Kurs, Seminar, Workshop, Projekt o.ä.) erfolgt schriftlich. Der Vertragsabschluss kommt mit der Anmeldebestätigung von Wolff Natur erleben zustande. Mit der Anmeldung werden die allgemeinen Geschäftsbedingungen anerkannt.


2. Leistungen

Wolff Natur erleben versichert seinen Kunden jede Veranstaltung sorgfältig vorzubereiten und jede Gruppe nach bestem Wissen und Gewissen anzuleiten und durch die vereinbarten Programmpunkte zu führen. Dazu gehört auch die Kooperation mit ausgewählten Partnern. Die vereinbarten Programmpunkte können von Wolff Natur erleben abgeändert werden, insbesondere bei höhere Gewalt (z.B. Wetter), wenn dynamische Prozesse in der Gruppe, Wünsche der Teilnehmer/innen, örtliche Begebenheiten und zeitliche Verzögerungen dies erfordern.

Die für die Durchführung der Programmpunkte von Wolff Natur erleben bereitgestellten, vom Kunden auf Leihweise genutzten Seile, Gurte, Werkzeuge Geräte o.ä. (im Folgenden Leihgegenstände) gelten folgende Bedingungen:


-    Alle Leihgegenstände werden von Wolff Natur erleben in einwandfreien Zustand bereit gestellt.
-    Der sach- und ordnungsgemäße Umgang mit den Leihgegenständen wird von Wolff Natur erleben erläutert.
-    Jeder Kunde verpflichtet sich zu diesem Umgang und haftet für Verlust und Beschädigung der Leihgegenstände.
-    Abnutzung und Verschleiß sind von diesen Bedingungen ausgenommen.

Anreise, Übernachtung und Verpflegung sind in den Leistungen nicht enthalten, außer sie werden in einem Angebot als solche genannt.

Im Angebot gekennzeichnete Fremdleistungen werden lediglich vermittelt und gehören nicht zum Leistungsumfang von Wolff Natur erleben.


3. Zahlungsbedingungen

Mit dem Vertragsabschluss (siehe Punkt 1.) wird der vom Kunden zu zahlende Betrag innerhalb von zwei Wochen fällig.


4. Rücktritt

Jeder Kunde kann jederzeit vor Veranstaltungsbeginn vom Vertrag zurücktreten. Für den Rücktritt von der gebuchten Veranstaltung entscheidend, ist der Eingang der Rücktrittserklärung (schriftlich per Fax, Postweg oder E-Mail) bei Wolff Natur erleben. Hierfür und für den Fall, dass ein Kunde ohne Rücktrittserklärung an einer Veranstaltung nicht teilnimmt, sind folgende Stornierungskosten zu zahlen:

-    vom 40. - 31. Tag vor der Veranstaltung 10%
-    vom 30. - 21. Tag vor der Veranstaltung 20%
-    vom 20. - 11. Tag vor der Veranstaltung 50%
-    vom 10. - 1. Tag vor der Veranstaltung 90%
-    Tag vom Beginn der Veranstaltung und bei Nichtantritt ohne Rücktrittserklärung 100%


5. Haftung

Im Zuge der Sorgfaltspflicht bereitet Wolff Natur erleben die Veranstaltungen gewissenhaft vor. Minderjährige Teilnehmer/innen unterstehen der Aufsichtspflicht von Lehrkräften, Erziehungsberechtigten oder von den Erziehungsberechtigten mit der Aufsichtspflicht beauftragten Personen. Bei Personen- und Sachschäden ist Wolff Natur erleben haftbar, im Rahmen seiner Betriebshaftpflichtversicherung.


6. Mitwirkungspflicht

Die Teilnehmer/innen der Veranstaltungen verpflichten sich den Anleitungen von Wolff Natur erleben und den Kooperationspartnern Folge zu leisten. Grobe Fahrlässigkeiten der Teilnehmer/innen (z.B. wiederholte Missachtung der Sicherheitsanweisungen, bewusste Schadenszufügung) haben die Konsequenz von Veranstaltungsteilen oder von der gesamten noch anstehenden Veranstaltung ausgeschlossen zu werden.
Minderjährige Teilnehmer/innen, die ohne einen Erziehungsberechtigten an Programmen teilnehmen, müssen eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten bei der Person, der die Aufsichtspflicht übertragen wird, vor dem Programmbeginn abgeben.


7. Salvatorische Klausel

Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser Vertragsbedingungen ungültig sein, so wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

> ICH FREUE MICH AUF IHREN ANRUF!

 

04132 - 203 81 91